Neujahrsempfang 2020 der Eurostadt Guben-Gubin

Freitag, 31. Januar 2020, 17:00 - 19:00
Gubens Bürgermeister Fred Mahro und der Gubiner Rathauschef Bartłomiej Bartczak haben für Freitag, 31. Januar 2020, Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Vereinsleben und Gesellschaft zum gemeinsamen Neujahrsempfang der deutsch-polnischen Eurostadt in das Gubiner Kulturhaus eingeladen. Zu der Festveranstaltung werden rund 180 Gäste erwartet – darunter beispielsweise Czesław Fiedorowicz, langjähriger Präsident der Euroregion Spree-Neiße-Bober, Spree-Neiße-Landrat Harald Altekrüger sowie Laatzens Bürgermeister Jürgen Köhne. Die Festgäste werden sowohl durch die beiden Rathauschefs, als auch den Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlungen persönlich empfangen. Der diesjährige Neujahrsempfang steht unter dem Zeichen „30 Jahre polnische territoriale Selbstverwaltung“ sowie „30 Jahre Deutsche Einheit“. Beide Städte würdigen ehemalige Bürgermeister und Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlungen. Anlässlich des 30. Jubiläums der ersten freien Wahl in der DDR vom 18.03.1990 und der damit verbundenen Wahl des ersten Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung schlägt die Stadtverwaltung Guben die Eintragung aller bisherigen Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung der Legislaturperioden nach 1990 vor. Die Ehrung der Vorsitzenden steht stellvertretend für die demokratische Entwicklung. Die abschließende Entscheidung zum Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Guben wird die Stadtverordnetenversammlung am 29.01.2020 treffen. Während des zweisprachigen Festempfangs sind verschiedene Festreden und Grußworte geplant, die den europäischen Gemeinschaftsgedanken und die gelebte Partnerschaft unserer Doppelstadt thematisch berühren. Es gibt einen Rückblick auf das Jahr 2019 aus Gubener und Gubiner Sicht. Ferner wird der neue Imagefilm der Eurostadt Guben-Gubin vorgeführt. Die Siegerin des letztjährigen deutsch-polnischen Talentwettbewerbs wird unter anderem die Veranstaltung musikalisch umrahmen.

Informationen

Veranstaltungsort

Guben