Projekt: „Verbesserung der grenzüberschreitenden Verkehrssituation der Eurostadt Guben-Gubin“

 

Förderung: Kooperationsprogramm INTERREG V A Brandenburg – Polen 2014-2020

Ziel: „Europäische Territoriale Zusammenarbeit” des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung  

Prioritätsachse II, Investitionspriorität 7 b: „Ausbau der regionalen Mobilität durch Anbindung sekundärer und tertiärer Knotenpunkte an die TEN-V-Infrastruktur, einschließlich multimodaler Knoten“  

Projektpartner:

  1. Lead Partner – Landkreis Krosno Odrzańskie
  2. Projektpartner 2 - Wojewodschaft Lubuskie (Straßendirektion),
  3. Projektpartner 3 – Stadt Guben,
  4. Projektpartner 4 – Stadt Gubin

Projektzeitraum:

01.04.2017 – 31.08.2020

Projektausgaben:

Gesamtkosten des Projektes: 5.903,157,46 Euro, davon EFRE-Mittel: 4.860.280,46 Euro

Stadt Guben: Gesamtkosten: 2.320.000,00 Euro, davon EFRE-Förderung: 1.972.000,00 €

 

Projektziel: Erhöhung der grenzüberschreitenden Erreichbarkeit durch den Ausbau der Straßeninfrastruktur in Guben und Gubin

Das Projekt zielt darauf ab die Verkehrssituation der Eurostadt Guben-Gubin und ihre Anbindung an die Transeuropäischen Verkehrsnetze (TEN-V) zu verbessern. Das erfolgt durch den Bau eines Kreisverkehrs in Gubin und Ausbau der Straßen auf der deutschen und der polnischen Seite, die direkt zum Grenzübergang und zum Bahnhof in Guben führen. Auf der polnischen Seite werden auch Radwege errichtet. Die Verbesserung der Straßeninfrastruktur und die Umgestaltung des Bahnhofsumfelds in Guben sowie die Optimierung der Ausschilderung und Verkehrsführung in Guben/Gubin dienen der Erhöhung der grenzüberschreitenden Erreichbarkeit des Gubener Bahnhofs und sind Voraussetzung ihn als den gemeinsamen Bahnhof der Eurostadt Guben-Gubin, sowohl für die deutschen als auch für die polnischen Einwohner des Fördergebiets, zu entwickeln.

Die Stadt Guben plante im Rahmen des Projektes den Ausbau der Bahnhofstraße und der Berliner Straße mit der gesamten Länge von 0,86 km, den Bau von Gehwegen, inkl. der Straßenbeleuchtung, des Straßenbegleitgrüns und die Errichtung von ca. 60 Parkplätzen. Die investiven Projektinhalte sind von allen Projektpartnern bereits umgesetzt worden. Derzeit erfolgt die Realisierung der zweisprachigen Ausschilderung des gemeinsamen Bahnhofes Guben/Gubin.

 Frderhinweis Interreg lang