Aktuelles

28.07.2022

Sommerempfang der Doppelstadt Guben-Gubin

Bundesbauministerin Klara Geywitz zu Besuch in Guben  Bürgermeister Fred Mahro und das Gubiner Stadtoberhaupt Bartłomiej Bartczak haben am Freitagnachmittag, 22. Juli 2022, zum gemeinsamen Sommerempfang der Doppelstadt Guben-Gubin in den Biergarten des Gubener Volkshauses eingeladen. Im Fokus stand die Zusammenfassung aller INTERREG V A-Projekte beider Städte, die in der aktuellen…
16.03.2022

Startschuss für die Anmeldung zum „8. Lauf ohne Grenzen Guben-Gubin 2022“

    Nach einer zweijährigen coronbedingten Pause findet der deutsch-polnische „Lauf ohne Grenzen“ wieder statt.  Ca. 400 Freizeitsportler werden am Sonntag, den 15. Mai 2022 an der 8. Auflage dieses grenzübergreifenden Städtelaufes durch die Eurostadt Guben-Gubin erwartet. Außer des 10 km Hauptlaufes gibt es auch weitere Sportangebote, wie z. B.…
09.02.2022

23. Sitzung der gemeinsamen Kommission Eurostadt Guben-Gubin

Die Kommission der Eurostadt Guben-Gubin kam am 7. Februar 2022 zur 23. Sitzung in der Alten Färberei in Guben zusammen. Im Fokus des grenzübergreifenden Gremiums standen zwei große Themenfelder, die Bildungssituation in Kindergärten und Schulen auf beiden Seiten der Neiße sowie die Präsentation der Ergebnisse des KPF-Projektes: „Grenzübergreifendes Kooperationszentrum für…
06.05.2021

Grenzübergreifendes Kooperationszentrum Guben-Gubin

Das Gebäude D der Tuchfabrik (ehm. VEB Gubener Wolle) sucht eine neue Nutzung!

Im Rahmen des KPF-Projektes „Grenzübergreifendes Kooperationszentrum für Wirtschaft und Innovation in der Eurostadt Guben-Gubin – Konzepterstellungsphase“ soll für das „Gebäude D“ eine neue Nutzung gefunden werden. In Zusammenarbeit mit der Stadt Gubin und dem Planungsbüro kollektiv stadtsucht und dem Architektenbüro Trebschuh werden für das letzte vorhandene Gebäude des Komplexes der ehem. Gubener Wolle (vorher Tuchfabrik Lehmann) Nachnutzungsmöglichkeiten gesucht. Eine der Ideen ist, das Objekt als gemeinsames, grenzübergreifendes Kooperationszentrum der beiden Städte zu etablieren. Um eine grenzübergreifende Diskussion zu starten, möchten die Städte Guben und Gubin ihre Bürger herzlich dazu einladen, ihre Ideen für die neue Bewirtschaftung des Gebäudes einzusenden. Welche Ideen haben Sie für dieses besondere Gebäude direkt an der Neiße? Bitte beschreiben & skizzieren Sie Ihre Ideen bis zum 11. Juli 2021 und senden diese an:

kollektiv stadtsucht
Parzellenstraße 2
03046 Cottbus

E-Mail: info@kollektiv-stadtsucht.com
Tel.: (0355) 75 21 66 11

Das Projekt wurde mit Mitteln des Kleinprojektefonds der Euroregion Spree-Neiße-Bober gefördert.

15.03.2021

Mitarbeiter der Stadtverwaltungen von Guben und Gubin arbeiten trotz Pandemie zusammen

Das Projekt „Zwei Rathäuser – eine Eurostadt. II Etappe“ stellt eine Fortsetzung und Weiterentwicklung des Projektes „Zwei Rathäuser – eine Eurostadt“ dar. Das Projekt hat aus dem Kooperationsprogramms INTERREG VA Brandenburg-Polen 2014-2020 die Förderung in Höhe von 76,13 % bekommen.
Das Ziel des Projektes ist die Intensivierung der Zusammenarbeit beider Verwaltungen und der Integration von Einwohnern der Städte Guben-Gubin auf sämtlichen Ebenen der Zusammenarbeit – insbesondere im Bereich Wirtschaft, Tourismus, Marketing und Kultur. Die Projektumsetzung soll der sozioökonomischen Weiterentwicklung der beiden Städte und der Verbesserung der Lebensbedingungen von Einwohnern der Doppelstadt dienen.
Das im Zeitraum vom 01.04.2020 bis 30.06.2022 zu realisierende Projekt umfasst mehrere Maßnahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in verschiedenen Themenbereichen, d.h.
  1. Zusammenarbeit der Verwaltungen
  2. Zusammenarbeit der Einwohner und Institutionen
  3. Gemeinsame Wirtschaftsförderung und Vermarktung der Eurostadt
  4. Gemeinsame Tourismusförderung, Zusammenarbeit im Bereich Tourismus und Kultur
31.10.2020

Tourismus verbindet – gemeinsam ans Ziel 2022

Im Zeitraum vom 10. bis. 12 Juni 2022 findet ein Höhepunkt des Projektes „Tourismus verbindet – gemeinsam ans Ziel 2022“ im Rahmen des Kleinprojektefonds der Euroregion „Sprewa-Nysa-Bóbr“ statt.

Das Ziel des Projektes ist die Stärkung und Vertiefung der langjährigen Zusammenarbeit zwischen den Vertretern der Partnerstädte Gubin, Guben und Laatzen.

Leadpartner: Stadtverwaltung Gubin
Projektpartner: Stadt Guben
Projektpartner: Stadt Laatzen

 

                            Froederhinweis

Touristische Vermarktung der Doppelstadt Guben-Gubin

Mit dem Projekt „Touristische Vermarktung der Doppelstadt Guben-Gubin“ soll die gemeinsame Vermarktung als einheitliche Doppelstadt Guben-Gubin verbessert werden. Im Rahmen des Projektes ist eine Weiterentwicklung der Zusammenarbeit beider Städte im Tourismusbereich angestrebt, die in Erarbeitung von gemeinsamen, mehrsprachigen touristischen Produkten resultieren soll. Geplant sind zwei Broschüren, welche die Städte Guben und Gubin als einen Stadtraum mit naturreicher Umgebung darstellen, eine für den Rad- und Wassersport im Umland der Doppelstadt sowie eine zweite Broschüre für die Doppelstadt selbst. Mit Unterstützung des Marketing und Tourismus Guben e. V. werden Wanderrouten und Fahrradtouren durch die Doppelstadt entwickelt sowie die touristischen Highlights der Doppelstadt zusammengestellt. Beide Broschüren werden digital und in einer Printversion verfügbar sein. Für eine breitere Zielgruppe und bessere Verständigung werden diese in drei Sprachen erstellt (deutsch/polnisch/englisch). So ist der Informationsaustausch nicht nur für Touristen aus Deutschland und Polen, sondern auch für den englischen Sprachraum geschaffen.

Ein Ziel ist es, den Gast mit einem breiten und verknüpften Angebot an touristschen Highlights für mehrere Tage in der Doppelstadt zu halten und so die Wirtschaft auf beiden Seiten der Neiße zu stärken.

Die Projektergebnisse werden auch auf den Internetseiten beider Städte, der gemeinsamen Internetseite der Eurostadt Guben-Gubin sowie der Webseite des Gubener Marketing- und Tourismusvereins veröffentlicht werden.

 

                            Froederhinweis